Für Dich im Einsatz.

Was sich bei uns getan hat.

Kooperation mit Techaya - Miniatur Switche und Router aus Israel

roda computer GmbH und Techaya Inc., Israel schlossen in 2018 eine Vertriebsvereinbarung für die deutschsprachigen DACH-Länder.

roda ist mit zwei Rahmenverträgen („Notebooks gehärtet“ und „Gehärtete IT-Komponenten“) ein wichtiger Partner der Bundeswehr für die Ausstattung robuster IT.

TECHAYA wiederum ist ein führender Entwickler und Hersteller von robusten MIL-STD IP-basierten Kommunikationslösungen für Boden-, Luft- und Marineanwendungen. Die komplette Reihe von Ethernet-Switches, Routern, USB-Hubs und Medienkonvertern werden von Grund auf so entwickelt, dass diese den extremen Umwelt-, und Qualitätsanforderungen von und für mobile Soldatensysteme, große und kleine unbemannte Flugzeuge entsprechen. Ein besonderes Augenmerk hat die Firma dabei auf die Miniaturisierung der Komponenten.

„Der in Israel ansässige Hersteller Techaya passt perfekt in unser Portfolio und unsere Ausrichtung des „One-Stopp-Shops“ für rugged Hardware, so Geschäftsführer Frank Scholz. „Techaya ist ähnlich wie roda aufgestellt und konzentriert sich voll auf die Verteidigungsbranche und den besonderen Anforderungen des Customizations. Die bereits im Angebot befindlichen kompakten 19“/2® Netzwerk Produkte unseres schwedischen Partners MilDef AB verfolgen eine klare Form Faktor-Strategie. Mit Techaya haben wir einen weiteren Baustein, den Payload vor allem „am Soldaten“ zu verringern.“

„Der kleinste MIL-STD zertifizierte 4-Port Switch wiegt gerade mal 130 Gramm und ist mit den Abmaßen von 82x52x26 mm so groß wie eine Visitenkarte“, so Zak Sucher, Business Development Manager von Techaya. „Wir sind weltweit aktiv aber in Europa noch relativ unbekannt, dafür roda umso mehr! Da lag es nahe, mit roda mit seinem exzellenten Vertriebsnetz die Distribution zu vereinbaren.