Science statt Fiction

Was uns wirklich hart macht.
Science statt Fiction

Was uns wirklich hart macht.
Science statt Fiction

Was uns wirklich hart macht.

MIL-STD 810

Der MIL-STD 810 Standard der U.S. Army Developmental Test Command (DTC) definiert Spezifikationen und Testabläufe für die Widerstandsfähigkeit von Produkten gegen Regen, Schock, Vibration, Staub, Feuchtigkeit, Salznebel und extremen Temperaturen. Der Nachweis hinsichtlich der Einhaltung dieses Standards ist maßgebend für die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit eines Gerätes, welches in einer robusten Umwelt eingesetzt wird.

Es wird häufig angenommen, dass der 810er „der Standard“ der Normenreihe MIL-STD schlechthin ist. Das ist natürlich nicht korrekt. Jede Menge weitere Standards sind gegenwärtig, wie z.B. MIL-STD 461 für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) oder die Navy MIL-S-901D für die Ausstattung auf US-Marine-Schiffen.

Der MIL-STD 810 ist sehr komplex und vielfältig, und beinhaltet ein ganzes Bündel von einzelnen Umweltstandards. Die Überprüfung der Konformität ist daher sowohl zeit- als auch kostenintensiv.

Aus diesem Grund ist es wichtig, die Details zu kennen, denn es gibt viele Anbieter robuster Produkte, die pauschal die Übereinstimmung der Produkteigenschaften mit der MIL-STD 810 bekunden, obwohl es nur auf einen Teil der Spezifikation zutrifft.

MIL-STD 461

Moderne Computer arbeiten in einer „lauten“ elektromagnetischen Umgebung, die durch Funk- und Radargeräte, Mikrowellensendern, anderen Computern und weiteren vielfältigen elektronischen Geräten hervorgerufen werden. Vielmehr haben Computer in einer Systemumgebung wie z.B. in Fahrzeugen oder in Containern mit einem außergewöhnlichen Level an Störungen (Ein-/Abstrahlung) zu kämpfen, die durch das Gerät selbst oder andere militärische Geräte, wie z.B. einem USBV-Störsender erzeugt werden. In den letzten Jahren hat der Schutz vor elektromagnetischen Störungen im Rahmen der vernetzten Operationsführung enorm an Bedeutung gewonnen.

EMV-Anforderungen variieren weitläufig von einem zum anderen Einsatzfall (z.B. Landfahrzeuge gegenüber Flugzeuge) und selbst innerhalb der spezifischen Anwendung (z.B. auf Deck und unter Deck auf einem Marine-Schiff). Die MIL-STD 461 beinhaltet daher einen großen Anforderungsbereich für verschiedenste Umgebungen.

Da viele Anwendungen nur die Einhaltung „kommerzieller“ EMV-Standards fordern, lässt roda computer den Kunden individuell entscheiden, ob er auf der ausgewählten Plattform Geld sparen möchte, indem er auf weitere Modifikationen verzichtet. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass die meisten militärischen Anwendungen einen hohen Schutz gegen EMV-Störungen benötigen.

Daher nimmt roda computer die EMV ihrer Produkte sehr ernst. Neben der Zertifizierung durch ein unabhängiges Labor, werden regelmäßige Produkttests durch eine hauseigene Testumgebung durchgeführt.